Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Ja zum Dorfladen - Informationsabend mit Projektleiter Volker Hahn

Großes Interesse zeigten die Röttenbacher für ihren geplanten Dorfladen.
Professor Volker Hahn, Projektleiter mit den Mitgliedern des Arbeitskreises "Dorfladen"

 

Ja zum Dorfladen

Informationsabend mit Projektleiter Volker Hahn

 

Großes Interesse zeigten die Röttenbacher für ihren geplanten Dorfladen.

Am vergangenen Mittwoch konnten am Infoabend in der Aula der Schule immerhin knapp 70 Teilnehmer gezählt werden, zu dem der Unternehmensberater und Projektleiter „Dorfladen in Röttenbach" Professor Volker Hahn und der Arbeitskreis eingeladen hatten.

 

Professor Hahn, Unternehmensberater aus Seßlach bei Bamberg, ist vor allem ehrenamtlicher und erfolgreicher Geschäftsführer des Dorfladens in Heilgersdorf bei Coburg, den er mit aktiven Bürgern innerhalb von 3 Jahren zu einem gut gehenden Kleinunternehmen geschaffen hat und bereits 2011 in die Gewinnzone fahren werden.

 

Anhand des Vorzeigemodells Heilgersdorf sollte auch den Röttenbachern aufgezeigt werden, wie notwendig ein Dorfladen auch bei uns ist.

 

dorfladen-wegweiserNahversorgung oder Discount?

Nahversorgung bedeutet die wohnungsnahe Versorgung der Bundesbürger mit Einzelhandelsläden. Der Gesetzgeber sieht den Zugang zur Nahversorgung mit Waren des täglichen Bedarfs als wichtigen Bestandteil des Menschen an der gesellschaftlichen Teilhabe. Das bedeutet: Das Grundgesetz schreibt fest, dass die Lebensverhältnisse für alle Menschen gleichwertig sein müssen. Der Lebensmittelhandel trägt somit auch eine gesellschaftliche Verantwortung für die Versorgung der Bevölkerung. Diese kann wahrgenommen werden durch die Entwicklung eigener Konzepte für die Versorgung des täglichen Bedarfs. Nahversorgung ist der wichtigste Teil in der Handelslandschaft.

 

Der moderne Nahversorger ist schnell erreichbar, übernimmt eine Nahversorgungsfunktion, dient als sozialer Treffpunkt in dörflicher Gemeinde, bietet schwerpunktmäßig Lebensmittel des täglichen Bedarfs an, agiert als Verkaufsstützpunkt im Verbund mit starken Einkaufs-, Marketing-und Logistikorganisationen und lässt sich häufig nur „gemeinnützig" mit finanziellen Unterstützungsmaßnahmen rentabel führen.

 

Die Idee war in Heilgersdorf und kann auch in Röttenbach die gleiche sein, nämlich Beteiligung und Engagement der Dorfbevölkerung (Kapitaleinlagen und Arbeitseinsatz), Abschöpfen von Fördergeldern, Nutzung leer stehender Immobilien zu einer sehr günstigen Pacht, Ergänzung des Standardsortiments mit regionalen Produkten, Einführung eines professionellen Einzelhandelsgeschäftes mit Warenwirtschaftssystem und gleichzeitige Nutzung des Dorfladens als „Kommunikationszentrum". Zusätzliche Dienstleistungen wie Poststelle, Reinigungsannahmestelle, Lieferdienst und Internetbestellung wären denkbar.

 

Die ersten Schritte zu einer Schaffung eines Dorfladens in Heilgersdorf sind fast identisch mit denen in Röttenbach. Dazu gehört die Bildung der Projektgruppe, Marktanalyse, Wettbewerbsanalyseund Umfrage in Röttenbach, Sichtung von Immobilien, Entscheidung des Standorts. Bei positiver Entscheidung bedeutet das dann den Bezug der Immobilie, Umbau und Einrichtung, Start des Dorfladens mit Standardsortiment und sukzessive Erweiterung des Sortiments. Bevor jedoch des losgeht, müssen noch Fragen zum Kaufverhalten, Produktsortiment, zusätzlichen Dienstleistungen, regionalen und biologischen Produkten, Öffnungszeiten, einem evt. Engagement der Bevölkerung, Vermarktung eigener Produkte und zu Treffpunkt und Kommunikation im Dorfladen gestellt werden.

 

Dies geschieht anhand von Fragebögen, die der Arbeitskreis zusammen mit Prof. Hahn ausgearbeitet hat und die den Röttenbachern ausgehändigt werden. Mit Ihrer Teilnahme und Abgabe ermöglichen Sie eine erfolgreiche Lebensmittelnahversorgung in Röttenbach und Umgebung.

 

Dorfladen Röttenbach Vortrag Prof. HahnJetzt sind die Röttenbacher dran! Ein nachhaltiger und wirtschaftlicher Erfolg lässt sich vor allem durch das bürgerschaftliche Engagement sicherstellen. Nur durch einen möglichst hohen Rücklauf und Ihre offenen Antworten treffen wir die genauen Bedürfnisse für die Nahversorgung in Röttenbach.

(Bild und Text: Peter Klimpel, AK Dorfladen)

 

 

05.10.2010/al

drucken nach oben

Dorfladen Logo 2015

Dorfladen Röttenbach-Mühlstetten e.G.

Rathausplatz 5
91187 Röttenbach
Tel.: 09172 7004589