Schnelltestmöglichkeit in Röttenbach

Saal Digital, Zeppelinstr. 36, 91187 Röttenbach
Online-Anmeldung hier
09172-4398835

Schnelltests sind für Personen ohne einschlägige Symptome vorgesehen. Sollten Sie Symptome einer Covid19-Erkrankung haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin. 

Weitere Testmöglichkeiten im Landkreis Roth finden Sie hier.

In Röttenbach liegt der Inzidenzbereich unter 25

Geimpfte und Genesene:

  • Geimpfte und Genesene sind Getesteten gleichgestellt
  • Geimpfte (=15 Tage nach der letzten Impfung) und Genesene (28 Tage bis 6 Monate nach Positiv-Testung (PCR)) brauchen keinen Test mehr
  • Sie müssen ihre Impfung bzw. Genesung nachweisen genauso wie die Getesteten ihren Test vorlegen müssen. Die Impfung kann mittels Impfpass  nachgewiesen werden, die Genesung mittels PCR-Test inkl. Datum
  • Geimpfte und Genesene sind Getesteten nur dann gleichgesetzt, wenn sie keine coronatypischen Symptome haben
  • Geimpfte und Genesene werden bei der Kontaktbeschränkung nicht mitgezählt

Private Zusammenkünfte: 

  • Es dürfen sich max. 10 Personen treffen, auch aus unterschiedlichen Hausständen

Veranstaltungen aus besonderem Anlass:

  • Private Veranstaltungen
  • nur bei besonderem Anlass, z.B. Hochzeiten, Geburtstage, Taufen, keine reinen Geselligkeitstreffen
  • klar begrenzter und geladener Personenkreis
  • in Innenräumen max. 50 Personen (+Geimpfte und Genesene)
  • im Freien max. 100 Personen (+Geimpfte und Genesene)
     
  • Öffentliche Veranstaltungen
  • gleiche Regelungen wie bei privaten Veranstaltungen
  • Geimpfte und genesene Personen sind bei der Personenbegrenzung inbegriffen

Nächtliche Ausgangsperre: 

  • entfällt

Geschäfte und Einzelhandel: 

  • alle Geschäfte dürfen ohne Test, ohne Termin und ohne Kontaktdatenerfassung öffnen
  • FFP-Maskenpflicht für Kunden
  • 1,5 m Mindestabstand
  • für Verkaufsfläche weniger als 800 m²: 10 m² pro Kunde; für die 800 m² übersteigende Fläche: 20 m² pro Kunde

Körpernahe Dienstleistungen:

  • erlaubt mit Termin, Kontaktdaten werden erfasst, die Mindestabstände sind einzuhalten
  • Die FFP2-Maskenpflicht entfällt, wenn die Art der Leistung sie nicht zulässt
  • Das Personal muss medizinische Masken / OP-Masken tragen

Gastronomie:

  • Öffnung der Innen- und Außengastronomie zwischen 5 und 24 Uhr
  • Erfassung der Kontaktdaten (entweder via App oder mit Zettel und Stift)
  • zwischen den Tischen ein Mindestabstand von 1,5 m
  • an einem Tisch dürfen nur Gäste sitzen, die sich im Rahmen der Kontaktbeschränkung treffen dürfen (aktuell: 10 Personen aus unterschiedl. Hausständen + Geimpfte und Genesene)
  • FFP2-Maskenpflicht für die Gäste bis zum Platz, medizinische Gesichtsmasken / OP-Masken für das Personal
  • kein "Stehbetrieb" um die Tische herum
  • Beachtung des Rahmen-Hygieneplans Gastronomie des Ministeriums
  • Lieferdienste sowie "to-go" weiterhin möglich

Kultur:

  • Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten
  • Besuch ohne Termin mit Kontaktdatenerfassung 
  • kein negativer Test nötig
  • eingeschränkte Besucherzahl (Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m)
  • FFP2-Maskenpflicht für Besucher
     
  • Theatern, Opern, Konzerthäusern und Kinos (einschließlich kultureller Veranstaltung dort)
  • Erfassung der Kontaktdaten
  • eingeschränkte Besucherzahl (Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m), unter freiem Himmel höchstens 500 Besucher
  • FFP2-Maskenpflicht für Besucher bis zum Platz
  • medizinischen Maske / OP-Maske für das Personal, außer bei der künstlerischen Darbietung
  • Beachtung des Rahmen-Hygieneplans für kulturelle Veranstaltungen
     
  • Musikalische oder kulturelle Proben von Laien- und Amateurensembles, bei denen ein Zusammenwirken mehrerer Personen erforderlich ist, sind zulässig 
  • keine Begrenzung der Personenzahl im Freien; Personenzahl im Innenbereich richtet sich nach der Raumgröße
  • Bei Einsatz von Gesang und Blasinstrumenten gilt ein Mindestabstand von 2 m, bei Querflöten einer von 3 m (sonst 1,5 m)
  • FFP2-Maskenpflicht, außer beim Musizieren, sofern die Abnahme der Maske erforderlich
  • keine Testpflicht
  • regelmäßig lüften

Sport:

  • Sport jeder Art ohne Personenbegrenzung möglich (auch Kontaktsport)
  • Erfassung der Kontaktdaten
  • FFP2-Maskenpflicht für alle Anwesenden (außer bei der Sportausübung), für das Personal von Sportstätten medizinische Masken / OP-Masken
  • Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten (beim Kontaktsport nur während Ansprachen, Übungen ohne Körperkontakt)
  • Teilnehmerzahl nach Platzangebot
  • Nutzung der Umkleiden und Duschen unter Einhaltung des Mindestabstands möglich
  • Desinfektion / gründliche Reinigung der Sportgeräte
  • ausreichende Lüftung
  • Hygienekonzept gemäß Rahmen-Hygieneplan des Ministeriums

Sport- und kulturelle Veranstaltungen:

  • unter freiem Himmel erlaubt
  • feste Sitzplätze, zusammensitzen dürfen Besucher gemäß der geltenden Kontaktbeschränkungen (max. 10 Personen)
  • max. 500 Besucher
  • Mindestabstand zwischen den Plätzen
  • FFP2-Maskenpflicht bis zum Platz, medizinische Gesichtsmasken / OP-Masken für das Personal 
  • gastronomisches Angebot erlaubt (unter Beachtung des Rahmen-Hygieneplans Gastronomie des Ministeriums )

Fitnessstudios:

  • Erfassung der Kontaktdaten
  • Personenzahl in Innenräumen: Empfehlung von 20 m² pro Person
  • FFP2-Maskenpflicht bis zum Gerät, Maskenpflicht für das Personal
  • Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten
  • Nutzung der Umkleiden und Duschen unter Einhaltung des Mindestabstands möglich
  • Desinfektion/gründliche Reinigung der Sportgeräte

Schulen und KiTas:

  • Für alle Schulen: Präsenzunterricht, auch ohne Einhaltung des Mindestabstands, für alle Jahrgangsstufen, 

    Unabhängig von der Inzidenz: Testpflicht - 2 bis 3x pro Woche
    ab 5. Klasse: Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken / OP-Masken*
    Klassen 1 - 4: Alltagsmaske; Empfehlung zum Tragen von medizinischen Masken / OP-Masken

  • Ab 1. Juli wird die Maskenpflicht am Platz und im Freien für alle Klassen und alle Schularten aufgehoben. Voraussetzung: Die Inzidenz im Landkreis liegt unter 25.

    ab 5. Klasse: in den Innenräume außerhalb des Sitzplatzes ist das Tragen von medizinischen Masken / OP-Masken weiterhin Pflicht 

    Klassen 1 - 4: 
    in den Innenräumen außerhalb des Sitzplatzes ist das Tragen einer Alltagsmaske weiterhin Pflicht; medizinische Masken / OP-Masken werden empfohlen

    Für alle Jahrgangsstufen gilt: keine Maskenpflicht mehr bei Wanderungen und Exkursionen im Freien.

  • Kitas: geöffnet im Normalbetrieb

ÖPNV:

  • FFP2-Maskenpflicht für Fahrgäste in den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie an den Bahnhöfen und Haltestellen

Beherbergung:

  • Übernachtungsangebote von Hotels, Beherbergungsbetrieben, Schullandheimen, Jugendherbergen und Campingplätzen sind erlaubt
  • auch gastronomisches Angebot im Innenbereich für Hotelgäste erlaubt
  • Testpflicht* vor Anreise bzw. Impfpass oder Genesenen-Nachweis
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m
  • Maskenpflicht für Gäste (außer am Tisch im Restaurantbereich oder in Wohneinheiten) und Personal
  • pro Zimmer oder Wohneinheit nur Gäste, die sich im Rahmen der Kontaktbeschränkung treffen dürfen (10 Personen, unabhängig von Hausständen + Geimpfte + Getestete)
  • Erfassung der Kontaktdaten
  • Beachtung des Rahmen-Hygieneplans für Beherbergungsbetriebe 

Freizeit und touristische Dienstleistungen:

  • Der Betrieb von Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr, touristische Bahnverkehre, touristische Reisebusverkehre sowie Stadt- und Gästeführungen, Berg-, Kultur- und Naturführungen ist erlaubt
  • Mindestabstand 1,5 m
  • in geschlossenen Räumen: FFP2-Maskenpflicht für Besucher, für Personal Maskenpflicht
  • Schutz- und Hygienekonzept
  • Beachtung des Rahmen-Hygieneplans für touristische Dienstleister

Freibäder:

  • Öffnung der Freibäder ist erlaubt
  • vorherige Terminbuchung

 Erwachsenenbildung:

  • Berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung erlaubt 
  • Einhalten des Mindestabstands von 1,5 m
  • Maskenpflicht bis zum Platz und wenn der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann
  • Instrumental- und Gesangsunterricht erlaubt (Mindestabstand von 2 m; medizinische Gesichtsmaske / OP-Maske für das Lehrpersonal, FFP2-Maskenpflicht für die Schüler; Maskenpflicht entfällt beim Musizieren)
  • Hundeschulen sind zulässig (Mindestabstand von 1,5 m; soweit der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht)

Gottesdienste:

  • zulässige Höchstteilnehmerzahl (einschließlich Geimpfte und Genesene) bestimmt sich in Gebäuden nach Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Plätzen gewahrt wird
  • in geschlossenen Räumen gilt FFP2-Maskenpflicht, bei Freiluftgottesdienst entfällt die FFP2-Maskenpflicht am Sitzplatz
  • Gemeindegesang ist erlaubt
  • Gottesdienste und Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften, die den Charakter von Großveranstaltungen erreichen sind untersagt
  • Infektionsschutzkonzept nötig

Solarien, Saunen, Hallenbäder, Thermen, Freizeitparks, Indoorspielplätze, Spielhallen

  • bei einer Inzidenz < 100 zulässig
  • Besucherbegrenzung: nicht mehr als 1 Besucher pro 10 m² zugänglicher Fläche
  • Mindestabstand 1,5 m
  • in geschlossenen Räumen FFP2- Maskenpflicht für Besucher, für Personal Maskenpflicht
  • Schutz- und Hygienekonzept
  • keine Testpflicht