Angefangen hat alles mit dem N-ERGIE Open Air Kinoabend 2019 in Röttenbach. Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern gingen als großzügige Spende an unseren Fischereiverein. Die Spende war mehr als willkommen, da der geplante Laichplatz für Forellen vom Landesfischereiverband leider nicht unterstützt wurde. 

Mit dem Geld konnten nun mehrere Projekte realisiert werden:
Der Bachlauf des Röttenbachs wurde renaturiert. Zuerst wurden Sand, alle Fischkästen und Müll entfernt. Dann sind Flussbausteine zur Uferbefestigung integriert worden und gleichzeitig wurde eine kleine Staustufe eingebaut, um Sauerstoff ins Wasser zu bringen und in trockener Zeit unsere Weiher mit Wasser zu versorgen.
Des weiteren wurde auch der Bachboden mit Flussbausteinen ausgelegt, um den Bachforellen einen Laichplatz zu schaffen - diese heimischen Fische laichen nur auf steinigen Untergrund ab. 

Doch damit sind die Maßnahmen für unseren engagierten Fischereiverein noch lange nicht abgeschlossen: geplant ist, den natürlichen Lauf des Röttenbachs mit kleinen Flussschnellen bis zur Kläranlage in dieser Weise zu renaturieren.