Wie bereits in der allgemeinen Presse dargestellt, ist es aufgrund einer EU-Verordnung zwingend erforderlich, noch gültige rosa und graue Papierführerscheine umzutauschen. 

Aktuell betroffen sind die Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958. Für diese Jahrgänge gilt die Umtauschfrist bis zum 19. Januar 2022. 

Die Führerscheinstelle des Landratsamtes Roth bittet die betroffenen Bürgerinnen und Bürger der Jahrgänge 1953 bis 1958, möglichst frühzeitig den Antrag zum Umtausch für den Führerschein zu stellen, damit aufgrund der voraussichtlich noch sehr hohen Zahl an zu bearbeitenden Fällen die rechtzeitige Bearbeitung sichergestellt werden kann. 

Aktuell muss allein für die Herstellung des Führerscheins durch die Bundesdruckerei ein Zeitfenster von etwa zehn Werktagen ab der Bestellung eingeplant werden. 

Um den Umtausch für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu vereinfachen, empfiehlt die Führerscheinstelle, den Antrag auf Umtausch mit der Post zu schicken. 

Das Antragsformular und nähere Informationen sind auf der Homepage des Landratsamtes unter

https://www.landratsamt-roth.de/pflichtumtausch abrufbar. Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Röttenbach ohne Internetzugang können sich auch an das Bürgerbüro im Rathaus wenden. 

Die ausgefüllten Anträge können per Post oder Einwurf in den Briefkasten beim Landratsamt Roth (Achtung neue Adresse: Westring 36, 91154 Roth) abgegeben werden. 

Dem Antrag müssen das Unterschriftenblatt und ein biometrisches Lichtbild (maximal ein Jahr alt) hinzugefügt werden. Bei der Antragstellung reicht zunächst eine Kopie des Führerscheins und des Personalausweises oder Reisepasses. 

Sobald der neue Führerschein bei der Bundesdruckerei bestellt wurde, werden die Antragsteller schriftlich von der Führerscheinstelle benachrichtigt, ab wann der neue Führerschein voraussichtlich abgeholt werden kann. 

Geburtsjahrgänge vor 1953 haben für den Umtausch gemäß den Bundesvorgaben Zeit bis zum Jahr 2033. Für Inhaber von alten grauen oder rosa Führerscheinen der Geburtsjahrgänge nach 1958 ergeben sich die folgenden Fristen: 

Geburtsjahr:                                                                Tag, bis zu dem der Führerschein  
                                                                                      umgetauscht werden muss: 

1959 bis 1964                                                              19. Januar 2023

1965 bis 1970                                                              19. Januar 2024

1971 oder später                                                         19. Januar 2025

 

Ab 2026 folgt sukzessive der Umtausch der Kartenführerscheine, welche von 01. Januar 1999 bis 16. Januar 2013 ausgestellt wurden. Maßgeblich hierfür ist das Ausstellungsjahr des jeweiligen Führerscheins.  

Das Landratsamt verrechnet eine Gebühr von € 25,30 für den neuen Führerschein.