Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Nächste Gemeinderatssitzung Montag, 08.05.17 - 20:00 Uhr Grundschule Röttenbach-Aula

Bericht zur Gemeinderatssitzung am 10.04.2017

Logo Gemeinderat Sitzungsbericht

Bericht GR-Sitzung am 10.04.2017

Bausachen

Eingangs der Sitzung des Gemeinderats am 10.04.2016 gab Bürgermeister Thomas Schneider die behandelten Bauangelegenheiten bekannt.

 

Anschließend behandelte der Gemeinderat im Rahmen der Beteiligung die Aufstellung des Bebauungsplanes „Weberbuck II“ der Marktgemeinde Pleinfeld. Die Räte brachten keine Anregungen und Einwendungen vor.

Berichte aus den Arbeitskreisen "Rathauserweiterung" und "Wohnen für Alle"

Im weiteren Verlauf der Sitzung informierte Bürgermeister Thomas Schneider den Rat über das Ergebnis der letzten Arbeitskreissitzung zum Projekt „Rathauserweiterung“. Insbesondere sollen nun keine Toiletten im neuen Rathaussaal errichtet werden. Die Kapazitäten für den Abstellraum sollen ebenso wie die Teeküche vergrößert werden.

 

Nun informierte Bürgermeister Schneider die Gemeindevertreter über die Ergebnisse des Arbeitskreises „Wohnen für Alle“ und stellte die aktualisierte Planung vor.

 

Der Gemeinderat fasste nach seiner Beratung den einstimmigen Beschluss, dass eine Markterkundung durchgeführt werden soll. Bis Ende April ist geplant, eine Kostenberechnung durch das Architekturbüro als Grundlage für die Vermarktung zu erhalten. Die Verwaltung wurde beauftragt, Erschließungskosten und Herstellungsbeiträge zu ermitteln, sowie genauere Rahmenbedingungen für die Finanzierung durch die Regierung von Mittelfranken zu eruieren. Im Anschluss muss dann der Gemeinderat entscheiden, in welchem Umfang Wohnungen gebaut und vermarktet werden sollen.

Haushalt und Finanzplanungen

Wie all die Jahre davor wurde in der April-Sitzung der Haushalt und die Finanzplanung der Gemeinde behandelt und beschlossen.

Kämmerer Straß stellte die Eckdaten des Haushalts 2017 und der Finanzplanung bis 2020 vor.

Der Haushaltsplan wurde wie von der Verwaltung vorgelegt, im Verwaltungshaushalt mit 5.201.540,00 € in Einnahmen und Ausgaben und im Vermögenshaushalt mit 3.237.100,00 € in Einnahmen und Ausgaben beschlossen.

Auch der Finanzplanung der Jahr 2018 bis 2020 und der Haushaltssatzung 2017 stimmten die Ratsmitglieder einstimmig zu.

Großprojekte

Als Großprojekte sind in den Haushalt und die Finanzplanung die Rathauserweiterung (Gesamtvolumen 1.070.000 €), die städtebauliche Entwicklung (Gesamtvolumen 2.847.000 €) und das Wohnprojekt „Wohnen für Alle“ (Gesamtvolumen 2.710.000 €) aufgenommen worden. Entsprechende Einnahmen können im Städtebau und im Wohnprojekt generiert werden.

 

Abschließend informierte Bürgermeister Thomas Schneider die Gemeindevertreter nochmals über die geplante Gründung eines Bewässerungsverbands für die Landwirtschaft.

Weiterhin informierte er über die geplanten Arbeiten im Bereich Straßenunterhalt.

Schließlich informierte er noch über die durchgeführten Arbeiten im Bereich Blitzschutzanlagen Schule und Kindergarten


Nächste Gemeinderatssitzung

Montag, 08.05.17, 20:00 Uhr
Grundschule Röttenbach-Aula

drucken nach oben