Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Neues aus dem Rathaus - September 2016

Thomas Schneider 2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein untrügliches Zeichen dafür, dass wir uns in Richtung Spätsommer bewegen ist gekommen, wenn sich der Bürgerbrief wieder aus der Sommerpause zurückmeldet.

Baumaßnahmen

Es gibt Einiges was sich getan hat in den letzten Wochen. Die Überfahrt zum Sportheim wurde erneuert. Der Geh- und Radweg nach Oberbreitenlohe und die kleine Straßenbaumaßnahme „Am Leierla“ wurden – bis auf wenige Restarbeiten - fertiggestellt. Seit August wird die Halle am Bauhof errichtet und kann bald bezogen werden.

Pilotprojekt im Waldumbau

Und schließlich hatten wir hohen Besuch im August. Unser Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer hat die Gemeinde Röttenbach und dort ein Pilotprojekt im Waldumbau besucht. Gemeinsam mit unserem Revierförster Dietmar Schuster wurde in einem Teilstück des Gemeindewaldes eine Verjüngung durchgeführt, die den sich ändernden klimatischen Bedingungen besser trotzen soll. Wenn dieser Versuch gelingt, dann kann unsere ganze Region von den Erfahrungen profitieren. Es freut mich, dass dieser Versuch in unserer Gemeinde durchgeführt wurde, zeigt sich unsere Kommune doch damit auch im ökologischen Bereich als modern und aufgeschlossen.

Neue Mitarbeiter in der Verwaltung

Im Bereich der Verwaltung gibt es eine ganze Reihe von neuen Gesichtern. Ab 01.10. wird Herr Christian Lutz seinen Dienst als neuer Leiter des Bauamtes aufnehmen.

Für die VHS wurde Frau Mühling und als neue Büchereileitung ab Oktober Frau Lippa eingestellt. Frau Angermüller hat bereits mit der Einarbeitung begonnen. Da es aber für die Verabschiedung noch zu früh ist, werden sie erst im nächsten oder übernächsten Bürgerbrief entsprechendes lesen können.

Offene Ganztagesschule in Röttenbach

In der Grundschule gibt es wichtige Neuigkeiten. Unserem Schulleiter Andreas Storz ist es gelungen, die offene Ganztagesschule nach Röttenbach zu bringen. Dies bringt vor allem für die Eltern große Vorteile. Mussten diese in der Vergangenheit die Kosten für die Mittagsbetreuung nahezu alleine tragen, so wird nun ein von der Schule abgestimmtes pädagogisches Betreuungsprogramm erstellt und durchgeführt. Dass der Wunsch nach dieser Schulform sehr groß ist zeigt sich aus dem Umstand, dass ca. 60 % der Schüler und Schülerinnen für diese Schulform vorgemerkt wurden. Ich bedanke mich bei Herrn Storz für sein großes Engagement für unsere Schule. Gemeinsam mit Theresa Rank vom Familienzentrum werden nun noch viele Details zu klären sein.

Inklusionsprojekt

In den letzten Wochen haben wir eine Umfrage bezüglich unseres Inklusionsprojekts „Ambulant betreutes Wohnen für Senioren und Menschen mit Behinderung“ durchgeführt. Ich bedanke mich bei allen die sich beteiligt haben. Ich muss zugeben ich bin überrascht von der hohen Beteiligung und bedanke mich ganz herzlich für Ihre Mithilfe. Die Resonanz zeigt auf jeden Fall, dass wir ein wichtiges Thema angeschnitten haben. Dieses Projekt kann auch wirtschaftlich vernünftig umgesetzt werden. Nun sind die Gemeinderäte gefordert nicht nur im Bereich der Betreuung für Kinder sondern auch im Bereich der Betreuung von Senioren und Menschen mit Behinderung aktiv zu werden. Als familienfreundliche Gemeinde dürfen wir uns nicht nur auf einen Teilbereich des Familienbegriffs beschränken. Auch Senioren, die ohne Kinder leben und Unterstützung brauchen, müssen auf die Gemeinde bauen können, zumal sie diese Gemeinde über Jahrzehnte getragen haben!

 

In diesem Sinne verbleibe ich
 

Thomas Schneider

1. Bürgermeister

 

drucken nach oben