Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Neues aus dem Rathaus - April 2016

Thomas Schneider 2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vor wenigen Tagen durften wir den 3. Geburtstag unseres Dorfladens feiern. Nach einer langen Vorbereitungszeit überzeugt unser Geschäft nun seit 3 Jahren vor allem durch regionale Produkte und Kundennähe. Dabei ist uns wichtig, dass der Dorfladen mehr ist als nur ein kleiner Supermarkt. Sicherlich ist er vor allem für die Nahversorgung ein wichtiger Baustein. Daneben ist er aber vor allem Treffpunkt, Kaffee, Lernort für Kinder und ganz besonders wichtiger Einkaufsmarkt für Menschen, die nicht sehr mobil sind.

Dorfladen stärkt den ländlichen Raum

Der Schwerpunkt liegt auf der Vermarktung von regionalen Produkten. Unser Dorfladen stärkt den ländlichen Raum und sorgt dafür, dass die Landwirtschaft in unserer Region Ihre Produkte zu fairen Preisen an den Mann und die Frau bringen kann. Er bietet Arbeitsplätze im Ort und sorgt dafür, dass ein Teil des Geldes in der Gemeinde bleibt. Diese wichtigen Funktionen kann er aber nur auf Dauer erfüllen, wenn Sie Ihr Geschäft auch zum Einkaufen nutzen. Die ehrenamtlich tätigten Vorstände und Aufsichtsräte investieren viel Zeit und Energie in dieses Projekt, weil es eben mehr als ein Discounter oder Supermarkt ist. Am Ende des Tages werden nicht die reichsten Deutschen mit dem A im Nachnamen noch reicher, sondern die Gemeinde Röttenbach profitiert durch mehr Lebensqualität. Damit die Intention für die Gründung des Dorfladens nicht in Vergessenheit gerät, war es einfach wieder an der Zeit Sie zu beschreiben.

Stärken Sie Ihre Heimatgemeinde

Stärken Sie Ihre Heimatgemeinde indem Sie hier einkaufen. Dies gilt natürlich auch für unsere Metzgerei, Gaststätten Getränkehändler und sonstigen Einkaufsmöglichkeiten. In diesem Sinne könnte der Slogan heißen: „Für eine starke Gemeinde lasse ich mein Geld in Röttenbach“.

Viel Spaß beim Einkaufen im Dorfladen!

Abfalldeponie aus den 60iger und 70iger Jahren verursacht sehr Kosten

Eine böse Überraschung musste die Gemeinde im Rahmen der Bauarbeiten im Gewerbegebiet erleben. Nachdem bereits über 100.000,-- € für die Beseitigung einer Abfalldeponie aus den 60iger und 70iger Jahren ausgegeben werden musste, müssen wir nun nochmals ca. 45.000,-- € ausgeben, weil Bürger offensichtlich auf gemeindlichen Flächen Ihr Brennholz mit Asbestzementplatten abgedeckt haben und diese einfach liegen gelassen haben. Dies ist sehr ärgerlich, denn 45.000,-- € sind auch für die Gemeinde viel, viel Geld, das wir lieber für die Menschen investiert hätten als für die Beseitigung von Sondermüll. Aus diesem Grund werden wir in den nächsten Wochen alle gemeindlichen Flächen kontrollieren und sicherstellen, dass nicht noch andere Bereiche betroffen sind. Es kann nicht sein, dass einzelne Personen mit Sondermüll hantieren und die Gemeinschaft die Zeche bezahlen muss. Die Gemeinde wird auf jeden Fall auf eine fachgerechte Entsorgung achten und bei Verdacht das Landratsamt als Abfallbehörde einschalten!

Sport - Deutscher Meister im Tischtennis-Doppel - Hannes Hörmann aus Röttenbach

Besondere Freude hat ein herausragendes Ergebnis aus dem Sport ausgelöst. Unsere Gemeinde darf auf einige sportliche Talente besonders stolz sein. Und hier strahlt vor allem ein Stern besonders hell. Hannes Hörmann hat den höchsten Deutschen Titel erreicht und wurde Deutscher Meister im Tischtennis-Doppel. Lieber Hannes ich darf Dir im Namen der gesamten Gemeinde aufs herzlichste gratulieren und wünsche Dir auch weiterhin viel Freude und Erfolg in deinem Sport. Ich bin sicher, dass wir noch viel von Dir zu sehen bekommen und hören werden. Toll gemacht! Klasse.

Haushalt 2016

Im April wird traditionell der Haushalt aufgestellt. Für das Jahr 2016 und die weiteren Jahre stehen wir vor sehr großen Projekten. Trotz guter konjunktureller Lage werden wir aufgrund der vielen Investitionen neue Schulden aufnehmen müssen. Ab dem Jahr 2019/2020 kann dann wieder mit einem deutlichen Abbau der Verschuldung gerechnet werden. Dies ist umso erfreulicher, weil wir bis zu diesem Termin ganz viele Hausaufgaben erledigt haben. Große Straßenbauprojekte stehen dann nicht mehr an. Sicherlich werden wir immer wieder die eine oder andere Siedlungsstraße erneuern müssen.

Städtebauförderung

Aber dies sind nicht die Aufgaben, die so viel Geld und Arbeit binden, wie die Revitalisierung des Ortskerns. Dank der Unterstützung der Städtebauförderung kann die Gemeinde mit hohen Fördermitteln rechnen. Aber auch die privaten Haushalte profitieren deutlich von diesem Programm und zwar nicht nur an der Weißenburger und Rother Straße, sondern im gesamten Sanierungsgebiet. Näheres erfahren Sie nach Vorlage des beschlossenen Fassadenprogramms im Rahmen von Info-Veranstaltungen.

Kommunion - Konfirmation

Einer Reihe von Kindern und Jugendlichen steht ein großes Fest bevor. Die Konfirmation bzw. die Erstkommunion sind bedeutende Schritte innerhalb unserer christlichen Kirchen. Allen Kommunionkindern, Konfirmandinnen und Konfirmanden darf ich dazu aufs herzlichste gratulieren und ein eindrucksvolles Fest mit der Familie und Freunden wünschen.

 

Ihr

Thomas Schneider

1. Bürgermeister

drucken nach oben