Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 11.01.16 statt.

Bericht zur Gemeinderatssitzung am 14.12.2015

Logo Bürgerservice

Bericht zur Gemeinderatssitzung am 14.12.2015

Neubau der Bauhofhalle

Zu Beginn der letzten Sitzung im Jahr 2015 genehmigte der Gemeinderat beim Neubau der Bauhofhalle die Errichtung einer erhöhten Prallwand an der Nordseite. Die dafür nötigen Mehrkosten von ca. 7.000,-- € wurden zur Kenntnis genommen und genehmigt.

Gemeindeverbindungsstraße "Altenheidecker Straße“

Weiter wurde die Gemeindeverbindungsstraße Altenheidecker Straße“ zum öffentlichen Feld- und Waldweg abgestuft.

„Bauleitplanung“

Beim Tagesordnungspunkt „Bauleitplanung“ wurde der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 17 „Am Fünfteilholz II“ des Planungsbüros Projekt 4, Nürnberg i. d. F. vom 14.12.2015 zugestimmt. Die 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 17 „Am Fünfteilholz II“ wurde als Satzung beschlossen. Sie wird ortsüblich bekannt gemacht.

Antrag des SPD-Ortsvereins Röttenbach/Mühlstetten

Im Anschluss daran behandelte der Gemeinderat den Antrag des SPD-Ortsvereins Röttenbach/Mühlstetten zur Schaffung einer sichereren Überquerungsmöglichkeit der Mühlstettener Straße in Höhe des Baugebiets 18 „Am Obstgarten“.

Die Gemeindevertreter beschlossen, den Antrag des SPD Ortsvereins bis zur Entscheidung über die Abstufung der Mühlstettener Straße zur Ortsverbindungsstraße zurückzustellen.

Straßensanierungsarbeiten in Röttenbach

Im weiteren Verlauf der Sitzung informierte Bürgermeister Schneider über die Vergabe der Straßensanierungsarbeiten an die Firma Hirschmann. Die Vergabe erfolgte um die Arbeiten noch im Jahr 2015 durchführen zu können. Die Arbeiten wurden für 36.681,75 € an die Firma Hirschmann vergeben.

 

Im letzten Tagesordnungspunkt des öffentlichen Teils gab Kämmerer Peter Straß einen kurzen Abriss über das fast abgelaufene Haushaltsjahr.

Dank für die geleistete Arbeit

Zum Abschluss der Sitzung dankten Bürgermeister Schneider und die Fraktionsvorsitzenden Gemeinderat Kauschka (CSU), Gemeinderat Karl-Erwin Freudenberger (FWG) und Gemeinderätin Stephanie Schubert (SPD) für die gute Zusammenarbeit im Gemeinderat.

Die Fraktionsvorsitzenden bedankten sich weiter bei Bürgermeister Schneider, den Verwaltungsmitarbeiter/-innen, dem Bauhofpersonal und den Mitarbeiterinnen vom Haus für Kinder für ihr Engagement und die Arbeit zum Wohle unserer Gemeinde.

 

Nächste Gemeinderatssitzung

11.01.16

drucken nach oben