Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Neues aus dem Rathaus - November 2014

Thomas Schneider 2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Zeit vergeht wie im Flug hört man immer wieder, wenn sich Menschen unterhalten. Gerade der Jahresverlauf macht uns das noch viel deutlicher. Manchmal hat man das Gefühl als ob es doch gerade erst Jahreswechsel gewesen wäre! Und doch vermag keiner von uns die Zeit anzuhalten. Nicht einmal bremsen können wir die Zeit, die so dahin zu rennen scheint. Und je älter man wird umso mehr scheint der Jahreskreislauf sich zu beschleunigen. Da tut es vielleicht ganz gut die Adventszeit etwas zu nutzen und innezuhalten. Gas wegnehmen und das Leben entschleunigen. Dann hat der Tag zwar immer nur noch 24 Stunden aber es gibt nicht wenige Experten die uns raten, Zeit „positiv zu verschwenden“ weil wir nur dann wieder Zeit haben können. Zeit für das Gespräch mit dem Nachbarn oder in der Familie.

 

Die Adventszeit als Vorbereitungszeit auf die Geburt Jesu Christi gibt uns Raum für solche Gedanken und ich wünsche Ihnen allen etwas Muße und weniger Hektik und Zeit für das was wirklich wichtig ist in unserm Leben.

Danke für die geleistete Arbeit

Die vorweihnachtliche Zeit ist aber auch die Zeit des Danke Sagens. Bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die unter schwierigen Verhältnissen auch dieses Jahr wieder sehr viel geleistet haben. Bei den ehrenamtlich Aktiven für ihren selbstlosen Einsatz ohne denen unser Gemeinde- und Staatswesen nicht existieren könnte. Bei den Kandidatinnen und Kandidaten die sich für die Wahl zum Gemeinderat und Kreistag bereitgestellt haben. Und bei allen die mehr tun, als man erwarten könnte. Besonders möchte ich mich bei den Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates bedanken. In vielen Sitzungen und Besprechungen ist es gelungen unsere Gemeinde wieder weiter nach vorne zu bringen.

Unterstützer für Flüchtlinge und Asylsuchende gesucht

Ich wende mich in der Vorweihnachtszeit aber auch gleich mit einer großen Bitte an Sie. Wie Sie wissen hat auch unser Landkreis und damit auch die Gemeinde Röttenbach die Verpflichtung Flüchtlinge und Asylsuchende aufzunehmen. Dies wird in den nächsten Jahren auch so bleiben. Diese Menschen können wir nicht einfach sich selbst überlassen. Sie brauchen Hilfe und Anleitung. Dabei geht es nicht nur um materielle Dinge sondern vor allem auch um Zeit. Wir suchen daher dringend Aktive die sich in einem Helferkreis einbringen wollen. Dies bedeutet für Sie nicht, dass Sie Tag und Nacht im Einsatz sind. Vielmehr, dass wir möglichst viele Personen finden die für die eine oder andere Unterstützung parat stehen. Bitte überlegen Sie, ob Sie nicht in diesem Bereich helfen könnten. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf. (thomas.schneider@roettenbach.de) Für Rückfragen stehe ich natürlich gerne bereit.

 

Falls Sie noch ein Weihnachtsgeschenk brauchen, verschenken Sie doch einfach das Heimatbuch des HGV.

Falls Sie noch ein Weihnachtsgeschenk brauchen, verschenken Sie doch einfach das Heimatbuch des HGV. Mit diesem Buch ist ein tolles Abbild unserer Gemeinde entstanden. Herzlichen Dank dafür an den HGV und an vorderster Front an Christa Kauschka. Dieses Buch macht sich sicherlich unter jedem Röttenbacher Christbaum gut und natürlich dürfen Sie es auch außerhalb Röttenbachs gerne und oft verschenken.

Weihnachtskonzert des Heimatchores

Schließlich darf ich Sie noch auf das Weihnachtskonzert des Heimatchores hinweisen. Am 14.12.2014 um 17.00 Uhr erklingen weihnachtliche Weisen in der St. Marien Kirche in Röttenbach. Eine stimmungsvolle Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest.

 

Nun wünsche ich Ihnen eine besinnliche vorweihnachtliche Zeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015. Und hoffen wir dass uns das Jahr 2015 vor allem Gutes bringen möge.

 

Ihr

Thomas Schneider

1. Bürgermeister

 


 

Vorankündigung: Am 06. Januar 2015 findet der Neujahrsempfang der Gemeinde Röttenbach statt. Ich lade Sie schon jetzt recht herzlich dazu ein. Der Ort ist noch nicht festgelegt wird aber rechtzeitig bekanntgegeben.


drucken nach oben