Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Neues aus dem Rathaus - Oktober 2014

Thomas Schneider 2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach einem schönen Spätsommer hat uns das Wetter Ende Oktober daran erinnert, dass wir uns dem Jahresende nähern. Der Herbst hat – so finde ich – genau so seine Reize wie die anderen Jahreszeiten. Zwar ist es oft kalt und stürmisch, auf der anderen Seite werden wir vom warmen Sommer in den kalten Winter geführt. Und gerade der November als Monat des Übergangs lässt uns ein wenig innehalten. Mit den Feiertagen Allerheiligen, Allerseelen und dem Totensonntag aber auch mit dem Volkstrauertag erinnert er uns unermüdlich an das Ende des Lebens, mit dem wir – solange wir noch gesund und fit sind – so wenig zu tun haben wollen und das uns doch alle einholen wird. Aber der November ist auch der Tag der Mundarttage die mittlerweile zu einer festen Größe in der Gemeinde geworden sind.

13. Mundarttage am 08. November 2014

Am 08. November darf ich Sie zu den 13. Mundarttagen in die Grundschule einladen. Mit der Gruppe „Gwerch“ einer Truppe die viele schon aus gemeinsamen Landjugendtagen kennen und Jochen Wiltschko aus Georgensgmünd haben wir dieses Jahr wieder eine regionale Karte gezogen. Alle Künstler haben es in sich und passen genau in unser Konzept. Freuen Sie sich auf einen, mal heiteren, mal besinnlichen, mal frechen und mal ruhigen gemeinsamen Abend. Karten bekommen Sie im Vorverkauf bei der Gemeinde Röttenbach und bei der Sparkasse Röttenbach oder an der Abendkasse. Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Spaß.

Jahreskonzert des Musikvereins Röttenbach

Eine Woche später am 15. November gibt es schon den nächsten Grund in das Gemeindezentrum zu pilgern. Das Jahreskonzert des Musikvereins Röttenbach drängt direkt dazu, sich auf den Weg zu machen. Ab 19.00 Uhr dürfen Sie sich über ehrliche Blasmusik aus verschiedensten Richtungen erfreuen. Von Konzertant bis zur Böhmischen Musik wird wieder alles zu hören sein. Und es ist jedes Jahr eine Freude zu hören, wie sich die verschiedenen Kapellen (nun sind es ja schon drei) weiterentwickelt haben. Ich darf Sie zu einem Abend einladen, der wieder wie im Flug vergehen wird.

Gedenkveranstaltungen

Aber wie oben bereits angemerkt, ist der November – auch wenn wir uns an der Kultur erfreuen dürfen – auch ein Monat des Nachdenkens und rückblickens. Vor genau 100 Jahren ist der erste Weltkrieg ausgebrochen, der ja auch maßgeblichen Einfluss auf den Ausbruch des zweiten Weltkriegs hatte. Wie jedes Jahr wollen wir auch dieses Jahr wieder am Volkstrauertag den Gefallenen der Kriege aber auch allen Opfern unserer Tage gedenken. Gerade in den letzten Monaten ist die Welt immer mehr aus den Fugen geraten. Islamistische Terroristen bringen eine ganze Religion in Verruf und auch in Europa ist der Friede derzeit nicht in jedem Land präsent. Ich lade Sie ein, an den Gedenkveranstaltungen teilzunehmen. Nehmen Sie sich Zeit für ein paar Gedanken zu diesen Themen und zeigen Sie durch Ihre Anwesenheit, dass Friede und Gerechtigkeit besonders wertgeschätzt wird.

Sonntag, 16.November 2014
in Röttenbach:
09.20 Uhr in der Deutschherrnstraße:

Abmarsch der Vereinsabordnungen mit Fahnen, Vertreter der Gemeinde und der Bevölkerung zum anschließenden Gottesdienst (Ulrichskirche). Nach dem Gottesdienst Gedenkveranstaltung mit Vereinsabordnungen.

In Mühlstetten:
13.25 Uhr Gasthaus Liegel

Aufstellung des Ehrenzuges vor dem Gasthaus Liegel. Marsch zum Kriegerdenkmal. Gedenkveranstaltung mit Vereinsabordnungen.

 

Adventsmarkt 29.11.14

Der Monat November, der auch als Totenmonat bezeichnet wird, ist aber nicht das Ende des Jahres. Im Gegenteil! Auch dieses Jahr führt uns der letzte Sonntag im November in den Advent, diese ganz besondere vorweihnachtliche Zeit. Und am Samstag vor dem 1. Advent (heuer der 29.11.) dürfen wir uns wieder über unseren Adventsmarkt freuen.


Viele Vereine und Gruppen gestalten seit Jahren diese tolle Veranstaltung auf unserem Rathausplatz. Organisiert wird er von den Leichtathleten des TSV Röttenbach. Der Adventsmarkt hat sich zu einem echten Geheimtipp entwickelt und ist das vorweihnachtliche Treffen unserer Gemeindebürger. Vorbeischauen, köstliche Leckereien probieren, Glühwein trinken und nette Leute treffen. Wenn ihnen das gefällt, dann sollte Sie nichts davon abhalten am 29.11. zum Rathausplatz zu kommen. Das Programm finden Sie natürlich im Internet.

 

Ihr

Thomas Schneider
1. Bürgermeister

drucken nach oben