Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Neues aus dem Rathaus - September 2014

Thomas Schneider 2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

nach der Sommerpause hat der Gemeinderat im September gleich zwei mal getagt um wichtige Entscheidungen zu treffen. Vor allem die Vorstellung der Voruntersuchung für das Städtebauförderungsverfahren hat große Bedeutung für die Zukunft der Gemeinde. Einstimmig wurde die Voruntersuchung vom Gemeinderat gebilligt. Damit gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Fördermaßnahmen. Interessant für die Anwohner im Altort Röttenbach ist vor allem, dass nicht nur der Rückbau der Bundesstraße und der Umbau von Straßen und Gassen gefördert wird, sondern auch Privathaushalte können in den Genuss staatlicher Mittel für Verschönerung und Sanierung ihrer Anwesen kommen. Und die Analyse zeigt doch deutlich, dass es in Röttenbach erhebliche Mängel gibt.

 

Deutlich besser ist die Situation in Mühlstetten. Dort haben wir keine so gravierenden städtebaulichen Defizite. Aber auch in Mühlstetten liegt Handlungsbedarf vor. Damit auch Mühlstetten in den Genuss von Fördergeldern kommen kann, haben wir bereits vor langer Zeit den Antrag auf ein Dorferneuerungsverfahren gestellt. Wir hoffen, dass wir hier in absehbarer Zeit zum Zuge kommen. Denn Mühlstraße und Fabrikweg werden nicht mehr lange durchhalten.

 

Streiflicht:

Familienzentrum

Familienfreundlichkeit ist ein Attribut, das sich Gemeinden gerne selbst verleihen. Die Gemeinde Röttenbach hat in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe von Maßnahmen ergriffen, damit wir diese Bezeichnung auch verdienen. Unter anderem haben wir sehr frühzeitig mit der Kinderkrippe begonnen und sind immer noch die Vorzeigegemeinde im Landkreis Roth. Daneben haben wir vor zwei Jahren mit der Familiensozialarbeit begonnen. Nachdem Frau Kerzel-Horn uns überraschend verlassen hat, stand die Frage offen, ob wir dieses Erfolgsmodell weiterführen werden. Neben der Schulsozialarbeit konnte Frau Kerzel-Horn vielen Familien helfen die in Schwierigkeiten geraten sind. Dass dies nicht an die große Glocke gehängt werden kann ist selbstverständlich. Nun hat der Gemeinderat grünes Licht für die Fortsetzung des Projekts gegeben. Mit 3 Gegenstimmen sprach sich der Rat für die Neueinstellung und Fortführung der Familiensozialarbeit aus. Die Familien, Frauen, Männer und Kinder in Schwierigkeiten dürfen sich freuen. In Röttenbach gibt es in einigen Wochen wieder jemand der ihnen beisteht und hilft! Das ist gelebte Solzialpolitik!

 

Mittagsbetreuung in der Grundschule

Unsere Mittagsbetreuung in der Grundschule ist dieses Jahr zum ersten mal zweigruppig. Fast 30 Kinder, und damit bereits ein Drittel der Schülerinnen nutzen dieses Angebot der Gemeinde. Auch in diesem Bereich müssen wir uns nicht verstecken.

 

Grundschule Röttenbach-Mühlstetten hat einen neuen Schulleiter

Andreas Storz aus Rednitzhembach war zuletzt stv. Schulleiter in Roth und hat nun zum 01.08.2014 nach einem Jahr Vakanz die Grundschule Röttenbach-Mühlstetten übernommen. Wir wünschen ihm viel Freude an unserer Schule und hoffen auf eine lange und gedeihliche Zusammenarbeit.

 

Bürgerversammlung

Der Oktober ist ist traditionelle der Bürgerversammlungsmonat. Ich lade Sie recht herzlich zu folgenden Versammlungen ein:

 

Montag, 06. Oktober 2014 Röttenbach Gasthaus Christof 20.00 Uhr

Dienstag, 07. Oktober 2014 Niedermauk „Maigler Wirt“ 20.00 Uhr

Mittwoch, 08. Oktober 2014 Oberbreitenlohe Ort noch offen 20.00 Uhr

Donnerstag, 09. Oktober 2014 Mühlstetten Gasthaus Liegel 20.00 Uhr

 

Kommen Sie und informieren Sie sich aus erster Hand. Es wird wie jedes Jahr auch viel Raum für Ihre Fragen bleiben. Ich freue mich auf Ihr Kommen.

 

Kartoffelmarkt

Wie bekannt sein dürfte, findet am 05.10.2014 der Kartoffelmarkt statt. Diese Veranstaltung ist mittlerweile das größte Aushängeschild der Gemeinde. Wir wollen uns natürlich von unserer besten Seite zeigen. Röttenbach soll ja vor allem als schönes und sauberes Dorf in der Erinnerung der Besucher bleiben. Ich wünsche uns allen einen schönen Markt und einen goldenen Oktober.

 

  Ihr

 

Thomas Schneider

1. Bürgermeister

drucken nach oben