Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Bericht zur Gemeinderatssitzung am 13.10.2014

Logo Bürgerservice

Bericht aus dem Gemeinderat – Sitzung des Gemeinderats am 13.10.2014

Personalentwicklungskonzepts für die Verwaltung

Den Auftakt in der Oktober-Sitzung des Gemeinderats bildete die Vorstellung des Personalentwicklungskonzepts für die Verwaltung der Gemeinde Röttenbach. Dazu begrüßte Bürgermeister Schneider Herrn Riedel von der Kanzlei Schneider & Zajontz.

Herr Riedel stellte die Eckpunkte seiner Organisationsuntersuchung anhand einer Power-Point-Präsentation vor. Aus der Untersuchung ergibt sich eine deutliche Unterbesetzung der Gemeindeverwaltung. Auf seinen Vorschlag hin beschloss der Gemeinderat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsfachkraft mit 39 Wochenstunden einzustellen.

 

Bausachen

Im weiteren Verlauf wurde von den Gemeindevertretern der Themenblock Bausachen behandelt.

Zunächst wurden von Bürgermeister Schneider die behandelten Bauangelegenheiten der Monate August und September bekanntgegeben.

Anschließend diskutierten die Ratsmitglieder den Entwurf der 2. Änderung des Baugebiets 18 „Am Obstgarten“. Dieser wurde zur Kenntnis genommen und gebilligt. Die vorgezogene Bürgerbeteiligung ist durchzuführen, die Träger öffentlicher Belange sind zu beteiligen. Das weitere Verfahren wurde auf den Bauausschuss übertragen.

 

Weiter wurden gegen die 7. Änderung des Bebauungsplans „Mittelfeld“ der Marktgemeinde Pleinfeld keine Einwendungen erhoben.

Und das Gemeindegremium beschloss, den Antrag auf Baugenehmigung der Firma Plotzki-Außenwerbung (Dorsten), über die Errichtung einer doppelseitigen, freistehenden, unbeleuchteten Plakatanschlagtafel gemäß § 15 BauGB i. V. m. § 141 Abs. 4 BauGB um 10 Monate zurückzustellen. Die Errichtung einer Plakatanschlagtafel im Bereich der markanten Kapelle steht im Gegensatz zum neu zu gestaltenden Altorteingang. Das Bauvorhaben widerspricht in erheblichem Maße den Grundzügen der Sanierung und den Planungen im Rahmen des städtebaulichen Verfahrens.

 

Zum Abschluss des „Bausachen-Themenbereichs“ informierte Bürgermeister Schneider den Rat über die laufenden Baumaßnahmen:

Heizung Turnhalle

Dorfgemeinschaftshaus Oberbreitenlohe

Dorfgemeinschaftshaus Unterbreitenlohe

Brotbackhaus Oberbreitenlohe

Beseitigung Mülldeponie

 

Im weiteren Verlauf der Sitzung erteilten die Gemeindevertreter Herrn 1. Bürgermeister Schneider im Zivilprozess Pappenheimer gegen Gemeinde Röttenbach eine Aussagegenehmigung.

 

Rettungssatz für das Löschgruppenfahrzeug LF 16

Zum Abschluss der öffentlichen Sitzung wurde vom Gemeinderat die Beschaffung eines neuen Rettungssatz für das Löschgruppenfahrzeug LF 16 beschlossen. Die Verwaltung wurde beauftragt, Zuschussanträge zu stellen und die Ausschreibung durchzuführen. Die Mittel für den Rettungssatz sind in den Haushaltsplan 2015 einzuplanen.

 

Peter Strass


 

drucken nach oben