Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Kneippanlagen wieder offen - Erwecken Sie wieder Ihre Lebensgeister!

Kneippbecken
Kneippbecken Röttenbach

Röttenbach Mai 2017. Seit Anfang Mai stehen Ihnen alle Kneippanlagen am Röttenbacher Themenwanderweg "Kneip(p)entour" wieder zur Verfügung. In Röttenbach ist das die große Kneippanlage für Wassertreten und Armanwendungen, in Mühlstetten und Oberbreitenlohe die Anlagen für Arm- und Beinanwendungen und in Unterbreitenlohe die „handbetriebene Fähre".


Also, auf in die Natur, tun Sie etwas Gutes für Ihren Körper und Geist und machen Sie von den Anlagen und dem wunderschönen Rundwanderweg durch unsere Gemeinde Gebrauch.

Die Wegbeschreibung zur "Röttenbacher Kneip(p)entour" und weiter Informationen gibt es hier. >>>

 

TIPP: Lassen Sie das Auto einmal stehen und planen Sie einfach ganz spontan einen Ausflug mit Ihren Nachbarn und Freunden in unserer Gemeinde. Die Gaststätten in allen Ortsteilen sind immer einen Besuch wert. Gemütlichkeit, Gastfreundlichkeit und gute Küchen laden immer zum Verweilen ein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer persönlichen Kneip(p)en - Eröffnungstour!

 

Wussten Sie, dass Sie in Unterbreitenlohe mit einer Fähre den Weiher überqueren können? Ein Spaß für Groß und Klein. Planen Sie eine Rast mit Ihren Kindern an dieser Stelle ein. Es lohnt sich. (Beachten Sie, dass die Fähre erst Anfang Mai zur Verfügung steht)

 

Tipp für interessierte auswärtige Naturfreunde:

Parkmöglichkeiten sind  beim Rathaus Röttenbach, Bahnhof Mühlstetten oder Landgasthof Liegel in Mühlstetten vorhanden.
Der ÖPNV (Buslinien 629 und R6 Bahnhof Mühlstetten) bietet im Stundentakt Verbindungen aus Richtung Nürnberg und Augsburg an.
Also, auf geht's - Wanderschuhe angezogen und los geht es zum Naturerlebnis „Kneip(p)entour Röttenbach"!

 

Hier noch ein paar Informationen zum Kneippen.

 

Erfrischung für Körper und Geist
Gerade in der heißen Sommerzeit bietet sich ein kaltes Armbad, ein Gesichtsguss oder auch ein Knieguss an, um die eigene Vitalitat zu stärken.

Diese Anwendungen und deren Wirkungen sollte man kennen:

Knieguss
- Stärkung der Abwehrkräfte und Beckenorgane
- Verstärkte Durchblutung der Haut und der Muskeln
- Gefäßtraining für die Venen
- Senkung des Blutdrucks
- Ableitende Wirkung auf die inneren Organe

Kaltes Armbad

- Erfrischung bei Abgeschlagenheit und Müdigkeit
- Stärkung der Abwehrkräfte
- Förderung der Blutzirkulation in den Armen
- Anregung des Stoffwechsels
- Durchblutungsförderung für den Herzmuskel
- Schmerzlinderung bei Ellenbogenbeschwerden

Gesichtsguss

- Belebung
- Straffung und Erfrischung der Haut
- Förderung der Hautzirkulation
- Hilfe bei Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, geistige Ermüdung
- Beruhigung der Herztätigkeit

Armguss

- Stärkung des Immunsystems (Abhärtung)
- Erfrischung und Belebung für den Körper
- Hilfe bei nervösen Herzstörungen, Herzmuskelschwäche
- Hilfe bei Schwindelgefühl


Vorsicht ist geboten bei Angina pectoris, Brustenge und Asthma.


 

drucken nach oben