Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Feuerfest und wasserdicht

RSK Ausflug  2013

Röttenbach - August 2013 - Bei Heldenwetter feierte die RSK im Juni die Sonnenwende, mit vielen Gästen und ohne nennenswerte Verbrennungen. Die Vorstandschaft dankt allen Einsatzkräften und ganz besonders den emsigen Helferinnen in der Etappe, welche mit ihren Kuchen- und Salatspenden zum Erfolg beitrugen.

 

Wenige Wochen danach standen die nächsten Herausforderungen auf dem Ausbildungsprogramm - Geländeerkundung, U-Bootjagd und Minenräumdienst.

Ungeachtet mitgebrachter Fußverletzungen einer Kameradin, konnte das Gelände der westlichen Gemeindeteile schnell befriedet werden, wozu letztendlich die Diensthunde Felix und Kira erheblich beitrugen.

 

Wesentlich schwerer gestaltete sich die Überwindung eines feuchten Hindernisses in Unterbreitenlohe. Dank LEADER und der Bayerischen Staatsregierung blieben die Füße trocken und U-Boote wurden auch keine gesichtet. Kein Wunder also, dass trotz des körperlichen Einsatzes und angesichts schwindender Gefahren, das ein oder andere breite Grinsen in den Gesichtern zu lesen war.

 

Am einfachsten erwies sich das Minenräumen am Brombach im Gebiet der Mandlesmühle, hatten diese doch frappierende Ähnlichkeit mit Fredis knusprig gebackenen Schäufele ...... und schmeckten auch so.

 

„Mission accomplished" lautete somit das Kommando am Ende, wobei eine verwegene Kampftruppe es sich nicht nehmen ließ, in Stoßtruppmanier den Heimweg anzutreten. Laut militärischem Gerüchtedienst wurden sie auch schon wieder im Heimatlager gesichtet, wo bereits die Vorbereitungen für das nächste Ausbildungsvorhaben am 07. September laufen - Häuserkampf in Regensburg.

 

Dazu lädt die RSK auch nichtmilitärisch angehauchte Ettappenbewohner ein, kurzum, im Bus sind noch Restplätze frei. Wer also noch mitkommen will, kann sich beim Feldpostdienst Marianne Kupfer, beim Etappenleiter Erich Hausmann, oder direkt bei der Einsatzleitung Uwe Grund anmelden.

drucken nach oben