Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Verkehrssicherungsanhänger der Feuerwehr Röttenbach-Mühlstetten übergeben

VSA 2013

Röttenbach - Georgensgmünd 04.07.13  Die Gemeinden Georgensgmünd, Pleinfeld, Röttenbach und Seukendorf (Landkreis Fürth) haben gemeinsam vier Verkehrssicherungsanhänger (VSA)beschafft. Am 4. Juli hatten Andreas Fuchs, Geschäftsführer der Karlshulder Firma FUCHS - GaLa-, Bau- und Kommunaltechnik und Georg Wenger von der Herstellerfirma Horizont diese in Georgensgmünd an die Bürgermeister und die Feuerwehren übergeben.

 

Gefahrenstellen so deutlich für Autofahrer zu erkennen

Eingesetzt werden die Verkehrssicherungsanhänger (VSA) von den Feuerwehren zur Absicherung des Verkehres und zur Verkehrsregelung an Bundesstraßen und Autobahnen. Der VSA ist mit Ausrüstung wie zum Beispiel Leitkegel und Warnleuchten bestückt, die für die Verkehrsabsicherung benötigt werden. Hauptaugenmerk der VSA ist die große ausklappbare Warneinrichtung am Heck. Bereits aus großer Entfernung sind Gefahrenstellen so deutlich für Autofahrer zu erkennen.

Schutz für Einsatzkräfte vor Folgeunfälle

„Gerade der drei- und vierspurige Ausbau der B2 macht die Anschaffung nötig, um Autofahrer auf Gefahrensituationen hinzuweisen und um unsere Einsatzkräfte vor Folgeunfällen zu schützen“, machte Georgensgmünds Bürgermeister Ben Schwarz deutlich. Rund 18.000 Euro hat ein Anhänger gekostet – durch die Sammelbestellung konnte ein höherer Zuschuss erreicht werden. Pleinfelds
Bürgermeister Josef Miehling unterstrich den Synergieeffekt durch die kommunale Zusammenarbeit. Dem durchweg positiven Urteil schlossen sich Bürgermeister Thomas Schneider und Werner Tiefel aus Seukendorf unisono an.

 

 

VSA Übergabe Juli 2013 in Georgensgmünd

drucken nach oben