Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Der Countdown läuft: Am 07. März 2013 eröffnet der Dorfladen

Röttenbach - Dorfladen 03.03.2013 Endlich rückt das Einkaufen vor Ort immer näher. Am 7.März 2013 eröffnet der Dorfladen und die Bürger haben das erste Mal seit langer Zeit wieder die Möglichkeit, Produkte des täglichen Bedarfs in Röttenbach zu kaufen, ohne nach Georgensgmünd, Roth, Spalt oder Pleinfeld fahren zu müssen. Ihr Dorfladen liegt beinahe direkt vor ihrer Tür. Warum also in die Ferne schweifen...

 

DorfadenDer Dorfladen bietet alles, was der Kunde braucht

Aus dem Projekt „Meiner Deiner Unser Dorfladen" hat sich nun der Dorfladen Röttenbach-Mühlstetten e.G. entwickelt. Entstanden war die Idee durch die pure Notwendigkeit, die Möglichkeit einer Nahversorgung der Gemeinde zu schaffen. Seit einigen Jahren geht der Trend weg von den Supermärkten auf der Grünen Wiese oder in Industriegebieten.

Der Dorfladen erlebt eine Renaissance. Er ist klein - aber er bietet alles, was der Kunde braucht.

 

Im Sommer vergangenen Jahres war es dann soweit. Es konnten so viele Bürger und Firmen überzeugt werden Anteile zu erwerben, um das Stammkapital zu generieren. Auf dem Weg der Realisierung wurde im August der wichtigste Schritt unternommen, die Gründung der Genossenschaft Dorfladen Röttenbach-Mühlstetten e.G.

 

Es gehörte nun zu den Aufgaben der gewählten Vorstände, die Infrastruktur des Ladens zu schaffen, um in der noch verbleibenden Zeit die Realisierung voranzutreiben, damit der Aufbau des Dorfladens schnell vonstatten gehen konnte. Ob die Planung des Ladens, den Umbau der Räumlichleiten oder die Beschaffung der Geräte und der Inneneinrichtung, alles musste bis zum anstehenden Eröffnungstag fertig sein.

Dank vieler Helfer kann der Dorfladen am 07.03.2013 öffnen

Seither hat sich viel getan. Der vorherige Frisörsalon wurde innen total verändert, Wände wurden herausgerissen, um den Ladenraum zu vergrößern. Um die Geschäftsräume den Erfordernissen eines gut funktionierenden Dorfladens gerecht zu werden, wurden der Boden und die Decke renoviert, die Wände gestrichen, Elektro- und Telefonleitungen verlegt.

 

Dank der aktiven Unterstützung und Mitarbeit der fleißigen und engagierten Helfer von Vorstand, Aufsichtsrat und Arbeitskreis sowie einigen Mitgliedern der Genossenschaft wurden Umbau und Einrichtung nicht nur kostengünstiger für den Dorfladen, sondern auch der Eröffnungstermin konnte dadurch eingehalten werden.

Alle Hürden konnten genommen werden

Als nächstes mussten Regale, Kühltruhen, Kühlschränke, Theken und alles mehr, was einen guten Laden ausmacht, beschafft und eingebaut werden. 26 Meter Regalfläche allein sind notwendig, damit alle Waren gut positioniert werden können. Dazu kommen spezielle Regale für Obst und Gemüse, Getränke, Zeitungen, Gewürze und vieles mehr. Die größte Herausforderung war die Kühltheke, die mit über 2 Meter Länge und 200 kg Gewicht nicht durch die Eingangstür passte. Doch Probleme sind da, um gelöst zu werden. So wurde ein großes Seitenfenster herausgenommen und die Theke wurde mit 4 starken Helfern in den Verkaufsraum gehievt.

 

Damit der Dorfladen auch mit Waren gefüllt wird, sorgte die Geschäftsführerin Claudia Oechslein, eine seit vielen Jahren im Lebensmittelhandel erfahrene Marktleiterin, für den Inhalt. Beliefert wird der Laden zum einen von der LHG, einem Lebensmittelgroßhändler der sich auf Betriebe für Nahversorgung spezialisiert hat und zum anderen natürlich von Regionalanbietern. Gerade um diese kümmerte sich Claudia Oechslein in den vergangenen Wochen. Nachdem alles bestellt wurde, kamen die Lieferungen beinahe täglich. Bis kurz vor der Eröffnung muss der Laden bestückt werden, da die Frischeprodukte - wie schon der Name sagt - frisch geliefert werden.

 

Rund 3.000 Artikel werden im Dorfladen angeboten

Ab dem 7. März sollen die Röttenbacher, Mühlstetter, Niedermauker, Oberbreitenloher und Unterbreitenloher fast alles wieder im Ort kaufen können. Rund 3000 Artikel, vom Apfel über Käse, Wurst bis zur Milch - vor allem aus regionaler Produktion, werden im Dorfladen angeboten. Gerade die Dinge des täglichen Lebens sollen dem Kunden vor Ort angeboten werden.

 

Ein Café bietet sich als neuer Treffpunkt an

Doch der Dorfladen soll nicht nur ein normaler Laden werden. Es gibt ein Café mit Frühstück, Brotzeit oder nur einfach einen Kaffee. Der Dorfladen ist auch ein Dienstleister für die älteren Bürger, daher ist der Standort im „Ärztehaus" am Rathausplatz ideal, da sich in den oberen Etagen eine Ärzte- und Zahnarztpraxis befindet.

 

Post- und Rezeptservice vorhanden

Mit dem Konzept eines MarktTreffs erhoffen sich die Dorfladenbetreiber eine große Resonanz bei den Bewohnern Röttenbachs und Umgebung. Er wird ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der Bürger zugeschnitten sein und will sich unter anderem mit Aktionen wie einem Brotzeitservice für Berufstätige oder Post- und Rezeptservice profilieren.

 

Dorfladen-Team mit Claudia Oechslein (Geschäftsführerin) stellt sich vor

Grossansicht in neuem Fenster: Das Team des Dorfladens Von links  Daniela Lauch, Helga Bernreuther, Sylvia Schulze Yvonne Angermüller, Claudia Oechslein, Heike SchulzFür einen reibungslosen Ablauf des Dorfladens und die Sicherheit, dass der Kunde seinen Bedarf an täglicher Versorgung erhält, sorgt das Dorfladen-Team mit Claudia Oechslein, als Geschäftsführerin und unseren vier Röttenbacher Teilzeitkräften Yvonne Angermüller, Helga Bernreuther, Daniela Lauch, Heike Schulz und Sylvia Schulze. Entscheidend für den Erfolg ist vor allem das offene Ohr für die Wünsche der Menschen und deren Bedürfnisse.

 

Röttenbach ist mit seinem Dorfladen ein absoluter Trendsetter

Röttenbach ist mit seinem Dorfladen ein absoluter Trendsetter in unserer Region, denn Dorfläden sind immer mehr im Kommen. Die Bürger sollte man von der Notwendigkeit eines eigenen Dorfladens nicht mehr überzeugt werden müssen. Die Genossenschaft Dorfladen Röttenbach-Mühlstetten e.G., darunter sind immerhin viele Anteilsnehmer aus unserer Gemeinde, erhofft sich auf großen Zuspruch von Seiten der Bevölkerung, denn ein Dorfladen bedeutet für Röttenbach eine große Bereicherung.

 

Bald können Sie sich selbst von unserem neuen Dorfladen überzeugen.

 

Am Donnerstag, den 7. März ist es soweit. Um 7:30 Uhr wird der Dorfladen Röttenbach-Mühlstetten offiziell eröffnet. Es werden auch einige interessante Eröffnungsangebote präsentiert.

 

Ab dann kann jeder in seinem Dorfladen nach Herzenslust einkaufen.

Und ein Dorfladen kann nur funktionieren, wenn sich die Bürger mit ihm identifizieren und das heißt in erster Linie, dort auch einzukaufen.

 

Peter Klimpel

 

 

drucken nach oben

Dorfladen Logo 2015

Dorfladen Röttenbach-Mühlstetten e.G.

Rathausplatz 5
91187 Röttenbach
Tel.: 09172 7004589