Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Bericht zur Gemeinderatssitzung am 10.12.2012

Logo Bürgerservice

Folgende Themen wurden besprochen:

 

Rechnungsprüfung für das Jahr 2011

 

Als ersten Tagesordnungspunkt der öffentlichen Sitzung behandelte der Gemeinderat das Ergebnis der örtlichen Rechnungsprüfung für das Jahr 2011.

Dazu übergab Bürgermeister Thomas Schneider dem Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses, Gemeinderat Konrad Frank, das Wort. Dieser zitierte aus dem Protokoll vom 16.11.2012 und verlas das Protokoll vom 21.11.2012 über die Rechnungsprüfung 2011.

 

Nach kurzer Beratung beschloss das Gremium die Feststellung des Jahresergebnisses 2011 der Gemeinde Röttenbach in

 

Einnahmen und Ausgaben mit 3.388.468,15 € im Verwaltungshaushalt

 

und mit 2.025.662,49 € im Vermögenshaushalt.

 

Anschließend wurde dem Bürgermeister und der Verwaltung für das Jahr 2011 die Entlastung erteilt.

 

Rathauserweiterung

Im nächsten Tagesordnungspunkt behandelten die Ratsmitglieder eine mögliche Rathauserweiterung. Bürgermeister Schneider erläuterte dazu die derzeit sehr unbefriedigende Raumsituation im Rathaus.

Es wird dringend ein weiterer Raum benötigt, in dem kleinere Besprechungen möglich sind, der Kopierer untergebracht werden kann und ggf. auch ein Praktikant einen Arbeitsplatz findet.

 

Die Gemeindevertreter unterstützten einstimmig den Wunsch der Verwaltung auf Schaffung von mehr Bürofläche im Rathaus. Es sollen dafür in den Haushaltsplanentwurf 2013 die dafür nötigen Mittel in Höhe von 40.000,-- € eingestellt werden.

 

Geschäftsbesorgungsvertrags der Volkshochschule

Weiter schloss sich der Gemeinderat einstimmig der Empfehlung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes der Volkshochschule der Gemeinden im Landkreis Roth an und billigte den Abschluss des Geschäftsbesorgungsvertrags mit dem Zweckverband.

 

Jahresrückblick über das Jahr 2012

Zum Abschluss der Sitzung gab 3. Bürgermeister Anton Schmidpeter einen Jahresrückblick über das Jahr 2012 und dankte allen für die gute und respektvolle Zusammenarbeit zum Wohl unserer Gemeinde.

 


 

Zu den öffentlichen Sitzungen des Gemeinderates sind alle Bürgerinnen und Bürger immer herzlich eigenladen.

 

Sie haben ein Anliegen, das Sie dem Gemeinderat vortragen möchten?

 

Dann nutzen Sie doch die Bürgerfrageviertelstunde zu jeder öffentlichen Gemeinderatssitzung und bringen Sie Ihr Anliegen dort vor.

 


drucken nach oben