Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Röttenbacher Jungendliche erbeuten den Maibaum der Mühlstettener

Röttenbach 02.04.12 - Am frühen Morgen des 30.04.12 gelang den Röttenbacher Jugendlichen ein spektakulärer Maibaumklau. Die Mühlstettener Jugendlichen dachten sich, wenn sie den Maibaum im "Hoheitsgebiet" der Röttenbacher lagern und herrichten, ist er sicherer als in Mühlstetten.

Da wohl keiner annimmt, dass man sich mit dem eigenen Maibaum direkt in die Höhle des Löwen begibt, war man sich seiner Sache sicher. Wie es der Zufall aber so will, ging der geniale Plan leider nicht auf. Ein Mühlstettener hat wohl zum falschen Zeitpunkt und am falschen Ort einen Hinweis zur so sicheren Maibaumlagerstätte gemacht. So bekamen die Röttenbacher den entscheidenden Hinweis. Die Röttenbacher Jungendlichen waren schnell zur Stelle, legten sich auf die Lauer, bis die Luft rein war und gaben sich bei den Hallenarbeitern als Mühlstettener aus, so konnten sie den Maibaum ohne größere Probleme abtransportieren. Der Tradition nach mussten die Mühlstettener Jugendlichen den Baum auslösen. Als Ablöse wurden 100l Bier und 1 Spanferkel vereinbart.

 

Dieser spektakuläre Maibaumklau fand auch auf Landesebene großen Anklang. So berichteten zum Beispiel "Antenne  Bayern" und "Bayern 1" über diese Aktion.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Maibaumklau 2012

 


 

 

drucken nach oben