Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://www.roettenbach.de

Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Röttenbach – Breitenloher Straße auf LED -

Breitenloher Straße

Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Röttenbach - Breitenloher Straße auf LED - Förderung durch die BMU-Klimaschutzinitiative

Röttenbach - Mühlstetten Mai 2012 - Die Gemeinde Röttenbach hat sich im Jahr 2011 erfolgreich um die Aufnahme in das Förderprogramm zur Umrüstung der Straßenbeleuchtung im Rahmen des Straßensanierungsprojekts "Breitenlohe Straße" auf LED-Beleuchtung beworben.

 

Im Rahmen dieser Maßnahme wird die Straßenbeleuchtung erstmals in Röttenbach mit LED-Technik ausgestattet. Durch den Austausch der Leuchtmittel wird ein erheblicher Nutzen für den Klimaschutz und eine jährliche Stromeinsparung erzielt.

 

In dieser Woche wurden nun alle Forderungen der Förderrichtlinien erbracht und dem Einbau der 20 Leuchtköpfen mit neuester LED-Technik steht nichts mehr im Wege.

 

Für das Vorhaben werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen des Förderprogramms „Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung - Straßenbeleuchtung" Fördermittel bereitgestellt. Nähere Informationen sind unter www.bmu.klimaschutzinitiative.de zu finden.

 

Vom beauftragten Projektträgers Jülich GmbH, Zimmerstraße 26-27, 10969 Berlin (www.fz-juelich.de/ptj/klimaschutzinitiative-kommunen) erhielt die Gemeinde Röttenbach am 10.08.2011 (Förderkennzeichen 03KS2564) den Förderbescheid mit einer zugesagten Fördersumme von 11.091 €. Im Rahmen dieser Klimaschutzinitiative werden 40 v.H. der Investitionskosten erstattet, die zuwendungsfähigen Kosten belaufen sich auf 27.727 €.

 

Es ist lt. Förderbescheid beabsichtigt, die Zuwendung  kassenmäßig im Haushaltsjahr 2013 zur Verfügung zu stellen. Laut der Kostenschätzung wird die Gesamtmaßnahme mit rd. 46.300 € angenommen. Darin enthalten sich  20 Leuchtköpfe , die Vorbereitung der Leuchtenstandorte, der Einbau und der Anschluss der Leuchten, das Abklemmen und der Rückbau der alten Leuchten.

 

Der Auftrag wurde vom Gemeinderat in seiner Sitzung am 14.05.2012 an die Firma N-ERGIE Netz in Weißenburg als wirtschaftlichster Bieter vergeben. Zum Einsatz kommen LED-Leuchten des Typs Siteco SL10 Mini.
Der Umbau der Lampen erfolgt zeitnah nach Auftragsvergabe.


Mehr Informationen zur Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums finden Sie unter:

 

www.bmu-klimaschutzinitiative.de

 

oder beim Projektträger Jülich:

 

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

 

Projekttitel: Klimaschutzinitiative: Sanierung der Straßenbeleuchtung

 

Bewilligungszeitraum:  01.09.2011 - 31.08.2012

 

Förderkennzeichen: 03KS2564

 

BMU_logoKlimaschutzinitiative_LogePTJ_Logo

 

 

 


 

 

 

 

drucken nach oben